Angewandte Premiere: Erstmals zwei Fashion-Shows

Kreation von Raphael Caric /// Studio Koslik

Wegen des großen Andrangs verdoppelt: Erstmals beschließt die Mode-Klasse der Universität für angewandte Kunst Wien das Jahr mit zwei Fashion-Shows an einem Abend

Wir sehen eine junge Frau in einem hautengen roten Rolli, möglicherweise auch einem Body, der – bei genauer Betrachtung – einem futuristischen Spidergirl allergrößte Freude bereiten würde. Darüber trägt sie einen asymmetrischen Mantel mit übergroßem Kragen. Und sie scheint, so ausgestattet von Caroline Pretterebner, durchaus kampfbereit: Die Bilder sind mit krakeligen Texten versehen: „I like the way you die boy“, heißt es da – oder: „Let’s get this money babe. We can fall in love later.“

Die Fotostrecke zur Show Angewandte 16 wurde in Kooperation mit der Abteilung für angewandte Fotografie und zeitbasierte Medien, Studio Koslik, umgesetzt. Studierende des Studio Koslik fotografierten herausragende Arbeiten der heuer voraussichtlich vier DiplomandInnen (Lila John, Anna Schwarz, Raphael Caric und eben Caroline Pretterebner) der Modeklasse in wegweisenden Bauten der Wiener Moderne, im Looshaus am Michaelerplatz sowie in Otto Wagners Postsparkasse.

Die Modeklasse an der Angewandten wird seit Oktober 2014 vom renommierten internationalen Designer  Hussein Chalayan geleitet. Er wurde mit aufsehenerregenden Kollektionen bekannt und betreibt in London seit vielen Jahren erfolgreich sein Label Chalayan. Die diesjährige Show Angewandte 16 ist die Zweite unter seiner Leitung.

Seit Beginn der 1980er Jahre wird die Professur an der Modeklasse mit international erfolgreichen DesignerInnen wie Karl Lagerfeld, Jil Sander, Vivienne Westwood, Helmut Lang, Raf Simons, Viktor & Rolf oder Bernhard Willhelm, Chalayans Vorgänger, besetzt.

Weil die Shows der Angewandten seit vielen Jahren ausverkauft sind, werden heuer in der Kunsthalle Wien erstmals zwei Shows gelaufen, um 18.30 und um 20.30 Uhr.

Termin: Donnerstag, 9. Juni 2016 um 18.30 Uhr und 20.30 Uhr, Kunsthalle Wien, Museumsquartier, 1070 Wien, Museumsplatz 1; Kartenverkauf: www.oeticket.com und an allen oeticket-Vorverkaufsstellen; Preise: VVK 25 Euro, Abendkassa: 32 Euro